Nelly Rau-Häring
* 1947 in Basel


Nelly Rau-Häring

* 1947 in Basel

1965
Fotofachklasse am Lette-Verein, Berlin.

1967
Gesellenprüfung als Fotografin. Im Anschluss mehrere Jahre für eine Presseagentur und in der Werbung tätig, daneben freie fotografische Arbeiten.

1992-95
Lehrauftrag für Fotografie an der Hochschule der Künste, Berlin

Lebt als freischaffende Fotografin in Berlin und in der Schweiz

Nelly Rau-Härings Selbstverständnis als Fotografin gründet in der "Street and Life"-Fotografie in klassischem schwarz/weiss. Das dokumentarisch Gültige wie der vergängliche Moment der Aufnahme sind für sie gleichermassen wichtig. Dies gilt insbesondere für ihre Reisefotografien. Mehrere heute vergriffene Publikationen bezeugen, wie aufmerksam sie dem Individuum im sozialen und architektonischen Gefüge der Städte nachspürt. Neben Ost- und West-Berlin nahm sie Städte wie Tokyo, New York, Peking, Istanbul in den Blick; aber auch Teheran etwa findet sich schon unter ihren früheren Aufnahmen. Den Iran, "das wunderbare Persien" hat sie dieses Frühjahr erneut bereist. Es war die Zeit im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen 2009. Politischen Dissenz der Bevölkerung erlebte sie immer wieder, jedoch noch nicht in der radikalen Form des öffentlichen Protestes, der sich erst nach den Wahlen Bahn brach. Nelly Rau-Häring selbst sagt über diese Reise:

"35 Jahre lagen zwischen meiner früheren und der diesjährigen Reise in den Iran. Als grosser Unterschied zu damals fiel mir die Offenheit auf, mit der mir die Menschen begegneten. Immer wieder bedankten sie sich für meinen Besuch und mein Interesse an ihrem Land. Sie offenbarten mir das Leiden an ihrer Isolation und dem schlechten Ruf ihres Landes. Immer wieder auch betonten sie, dass sie keine schlechten Menschen seien und baten mich, dies auch an meine Landsleute zuhause weiterzugeben."


Einzelausstellungen (Auswahl ab 1987)

2009  

‚Berlin – Hauptstadt der DDR’, Galerie Tammen, Berlin

2008  

’Fotografie’, Galerie Franz Mäder, Basel

2006  

’Paarweise’, Fürst Donnersmarck-Stiftung, Rheinsberg

2005  

’Made in China’, Stadtbibliothek Bremerhaven

    "anderswo", Galerie Commercio, Zürich
2004   "Zwischeneiszeit", Galerie Franz Mäder, Basel
     
2003   "Auf der Suche nach Heimat", Saalbau Kunstamt Neukölln, Berlin
2001   "Unter ferner liefen..." Heimatmuseum Tempelhof, Berlin
1998   "Von gestern bis heute", Argus Fotogalerie, Berlin
    "Prairie, Gras und Helden", Galerie am Körnerpark, Berlin
1993   "Istanbul", Friedrich Ebert Stiftung, Berlin
1992   "Söför Dikkat", Heimatmuseum Charlottenburg, Berlin (K)
1990   "Wo ist Anderswo", Galerie am Körnerpark, Berlin (K)
1987   "Lichtungen", Galerie am Chamissoplatz, Berlin (K)

 

Gruppenausstellungen (Auswahl ab 1987)

2009   ’Szenen und Spuren eines Falls’, Die Berliner Mauer im Fokus der Photographen, Stiftung Brandenburger Tor, Berlin
2008  

’Berlin im Licht’, Stadtmuseum Berlin

2004   "Gesichter", ARK, Ausstellungsraum Klingental
2003   "born in Europe", internationales Projekt mit fünf Ländern der EU, veranstaltet vom Heimatmuseum Neukölln, Berlin
2002   "50 Jahre Deutschland, Reflexion in Fotografie und Grafik", DER SPIEGEL, Hamburg
2000   "Die Berlinerin", Willi-Brandt-Haus, Berlin (K)
1995  

"Der geduldige Planet. Fotogragie im 'du' 1941-1995", Holderbank, Schweiz (K)

    "Aussenansichten", Kunsthalle Bonn (K)
1991   "Interferenzen" - Kunst aus West-Berlin 1960-1990, Riga und Leningrad, veranstaltet von der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK), Berlin (K)
1990   "Berlin November 1989", Goethe-Institut und Berlinische Galerie (K)
1989   Fotoausstellung über die Revolution in der DDR, Werkbund-Archiv, Berlin (K)
1987   "Berlin von aussen", Berlin gesehen von ausländischen Fotografen seit 1945, NGBK - Akademie der Künste, Berlin (K)

 

Stipendien

2008  

Bremerhaven – Stipendium, Freundeskreis Paul Ernst Wilke e.V.

2003   Aufenthalt am Istituto Svizzero, Rom
1993   Förderstipendium des Künstlerinnen-Programms, Senator für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
1992   Arbeitsstipendium für Fotografie, Senator für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
1991   Berliner Künstler in Istanbul, Senator für kulturelle Angelegenheiten, Berlin
1990   Werkstipendium Stadtfotografie, NGBK, Berlin
1989   Aufenthalt am Istituto Svizzero, Rom
1988   Peking - Künstleraustausch der Christoph Merian-Stiftung, Basel

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

2006   ’Berliner Kindheit’ im 20. Jahrhundert, eine literarisch-fotografische Spurensuche, Berlin
2001   "George Tabori", "Du"-Zeitschrift für Kultur Nr. 9/01, Zürich
2000   "Die Berlinerin", Fotografien und Geschichten, Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin
1998   "Stadt im Wandel", Plakat, das neue Berlin 99/01
1997   "Kultur des Friedens" - 50 Jahre UNESCO, Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung
1993   "Theaterdämmerung", "du"- Zeitschrift für Kultur Nr. 9/93, Zürich
1992   "Söför Dikkat", Fotografien aus Instanbul, Berlin
1990   "Wo ist Anderswo - Fotografien ",Kunstamt Neukölln, Berlin
1989   "Das Fremde ganz nah", Fotobeitrag in der Literaturzeitschrift "Die Horen", Bde. 155 und 156 zum Thema China
1987   "Lichtungen", 66 Fotografien der Nacht, Greno Verlag, Nördlingen, D
1981   "Der Reisende hat das Wort", Fotobuch über die Berliner S-Bahn, Verlag Fröhlich & Kaufmann, Berlin

 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Berlinische Galerie, Berlin

Deutsche Telekom AG, Bonn

Spital Uster/ZH, Schweiz

Kunsthaus Zürich, fotografische Sammlung

Friedrich Ebert Stiftung, Bonn

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR


 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 
 
Teheran, 2009
 
 


© 2009 relateart und die Künstler